Das Turnierkarussel dreht sich weiter...

...und wir müssen noch darüber berichten. Den Anfang machte Larissa mit Sonic und Leonie in Rhede. Mit dem Ergebnis "noch Luft nach oben" belegten die drei den 5. Platz.

Am Sonntag reisten Team 1 und 2 zu unseren Nachbarn nach Havixbeck. 

Team 2 sicherte sich dort im Pflichtwettbewerb Platz 2. 

Für Team 1 lief es leider so gar nicht rund. Nach einigen größeren Patzern in der Pflicht, wollte die Kür auch nicht so wirklich klappen. Sowohl beim Pferd, als auch bei den Voltis schlichen sich Unsicherheiten ein. Am Ende blieb nur Platz 6 mit einer 5,0.  


Jetzt heißt es jedoch nach vorne schauen, denn am nächsten Wochenende steht schon die erste Quali für den Westfalenpokal in Ostenland an. 


Am Wochenende geht es wieder los!


Wir haben das gute Wetter in den letzten Tagen genutzt, um endlich wieder draußen zu trainieren und uns auf die kommenden Turniere vorzubereiten.

Larissa startet am Samstag bei der Quali zur Westfalenmeisterschaft in Rhede. Am Sonntag gehen Team 1 in der Prüfung der M* Teams und Team 2 in der L Pflicht in Havixbeck an den Start. 


Turnier in Ravensberg 

 

Bei eisigen Temperaturen sind unsere Einzelvoltis Greta und Nina in Ravensberg an den Start gegangen. Trotz falscher Pflicht konnten die beiden den 3. und 5. Platz erreichen. 

 

Auch für Team 1 hat bereits die Turnier Saison begonnen. Nach einem Aufwärmstart für die Mädels und Sonic bei der Stadtmeisterschaft, sollte es in Ravensberg mit neuem Thema so richtig losgehen.

 

Das Glück ist aber wohl zu Beginn der Saison nicht so ganz auf unserer Seite. Nach einer ziemlich kalten Pflicht und einer an sich gut durchlaufenden Kür, verletzte sich Nina im letzten Kürteil. Nach Ausfällen für die Stadtmeisterschaft, müssen wir nun auch eine Vertretung für Nina finden.

 

Weiter geht es für Greta und Team 1 schon am 17.3. in Warendorf.


Eine erfolgreiche Stadtmeisterschaft in Handorf liegt hinter uns!

 

Team 1 konnte sich den Titel des Vizestadtmeisters sichern. Ein besonderer Dank geht hier an Clara, die spontan eingesprungen ist und wieder für ihren altes Team an den Start gegangen ist. 

 

Nina legte beim Einzel sogar noch nach und wurde Stadtmeisterin.

 

Weiter geht es schon in 2 Wochen in Ravensberg!


Sprakel Helau!

Ein Teil unserer Voltigierabteilung hat am Veilchendienstag Karneval gefeiert. Die Nachwuchsgruppen Team 5 und Team 6 haben in tollen Kostümen auf ihrem 'Einhorn' Debby voltigiert. Bei Karnevalsmusik, Spielen und Süßem war das eine ganz besondere Voltistunde.


Neues Jahr - Neues Glück

 

Alle unsere Teams befinden sich derzeit im Wintertraining und feilen fleißig an der Pflicht und der neuen Kür. 

 

Team 2 und 3 arbeiten in gleicher Besetzung an der eigenen und Debbys Fitness. Zu unserer großen Erleichterung darf Debby seit Beginn des neuen Jahres wieder antrainiert werde.

 

Bei Team 1 hat sich jedoch zum Jahreswechsel einiges verändert.
Zum Ende des Jahres haben wir Anna und Larissa aus dem Team verabschiedet. Anna wird sich in der nächsten Saison bei unserem münsteraner Nachbarverein Haus Getter auf ihre Einzelstarts konzentrieren. Larissa wird uns beim Einzelvoltigieren erhalten bleiben und in 2018 im Team Metelen zu sehen sein. 

Auch Greta hat sich im Januar dazu entschieden in 2018 ihren Schwerpunkt auf die Schule und das Einzelvoltigieren zu legen.

 

Das Jahr 2018 wird mit den beiden Nachwuchsvoltis Fritzi und Ella aus Team 5 nun zu einem kleinen Neustart. Mit der Herausforderung - neue Teammitglieder, neue Kür und für die Kleinen eine neue Pflicht - geht es für Team 1 nun in die Vorbereitung für die Stadtmeisterschaft am 17. Februar. 


Vorab steht jedoch am 27. Januar ein Pflichtlehrgang bei Sarah Kay auf dem Programm.